Seit gut 10 Jahren wurde im Kirchenvorstand darüber nachgedacht, jetzt stehen die Pläne für ein Gemeindezentrum auf der Burg: Voraussichtlich im Frühjahr 2022 soll mit dem Bau begonnen und damit das jetzige Gemeindehaus Auf der Burg ersetzt werden. Die verschiedenen Gruppen der Evangelischen Kirchengemeinde, die sich derzeit noch in den drei Gemeindehäusern Auf der Burg, am Hinstürz und am Wolfspfad treffen, sollen mittelfristig in dem neuen Gemeindezentrum unterkommen.

Da das bestehende Gebäude dafür nicht ausreichend Platz bietet, war eine Renovierung des 50 Jahre alten Gemeindehauses Auf der Burg keine sinnvolle Option. Zumal der Neubau mit einer sehr guten Wärmedämmung (Effizienzhaus 40 - Standard) und mit einer Erdwärme-Heizung ausgestattet sein soll. Im Unterschied zu den drei jeweils gut 50-60 Jahre alten Gemeindehäusern, die ohne nennenswerte Gebäudedämmung versehen sind und zudem mit Erdgas beheizt werden, soll das neue Gemeindezentrum ohne fossile Energieträger und damit ausgesprochen klimaschonend betrieben werden. Die Kosten in Höhe von ca. 2,6 Mio. Euro werden von der Landeskirche, dem Kirchenkreis Eder und der Kirchengemeinde Frankenberg gemeinsam getragen. 

Um mit allen Interessierten dieses Projekt besprechen und Fragen diskutieren zu können, lädt die Evangelische Kirchengemeinde für Montag, 27. September, 19.00 Uhr zu einer Gemeindeversammlung in das Gemeindehaus Auf der Burg ein. 

Architekt Torsten Zimmer aus Bad Wildungen wird dabei zunächst die Pläne vorstellen und erläutern und anschließend – zusammen mit den Mitgliedern aus dem Planungsausschuss des Kirchenvorstandes – auf Fragen eingehen. Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel. 

Die nächsten Termine

So Okt 31 @10:30 -
Gottesdienst
So Okt 31 @17:00 -
Gottesdienst mit Abendmahl
So Okt 31 @18:00 -
Gottesdienst
So Okt 31 @18:30 -
Gottesdienst
So Nov 07 @10:30 -
Gottesdienst

Kontakt

Gemeindebüro 
Auf der Burg 2
35066 Frankenberg
Tel 06451/2300662
Mo-Fr von 8-13 Uhr (Di bis 14 Uhr) 
Mo und Mi 13:30-16:30 Uhr