Pfarrer Dr. Michael Lapp und Bischof Prof. Dr. Martin Hein im Gespräch: Die Kontroverse um die ‚Verbesserungspunkte‘ von Landgraf Moritz und die Entwicklung der Konfessionsbegriffe

Mittwoch, 29. Mai 2019, 19.30 Uhr, Liebfrauenkirche

In der Passionszeit hat die Jugendgruppe unserer Kirchengemeinde, die „New Generation“, an der ökumenischen Aktion „So viel du brauchst – Fastenaktion für Klimaschutz & Klimagerechtigkeit“ teilgenommen.

Wie schon in den letzten beiden Jahren haben auch in diesem Frühjahr die kommenden Schulanfänger-Kinder aus der Kita-Schwalbennest wieder die Liebfrauenkirche besucht. Unter der Leitung der Erzieherinnen Sarah Dersch, Katarina Schmik und Jessica Nagel kamen 22 Kinder in unsere Kirche und wurden dort von Pfarrer Holland-Letz empfangen.

Im Rahmen ihres Vorstellungsgottesdienstes am 2. März haben die Hauptkonfirmanden aus dem Ederdorf 18 christliche Symbole präsentiert und damit die Zeichensprache unseres Glaubens entschlüsselt und gedeutet. Einige dieser Symbole waren ihnen vorher schon begegnet, so zum Beispiel auf den Tüchern, die in unserer Kirche am Altar und an der Kanzel hängen. Oder aber auch bei einer Exkursion zum Friedhof im vergangenen Herbst, wo sich auf den Grabsteinen viele verschiedene Symbole finden.

Alle Kinder kommen irgendwann mit Einsamkeit, Gewalt, Spott, Verzweiflung und Tod in Kontakt. Also kommen sie mit den Themen der Passionsgeschichte auch in ihrem Leben in Berührung. Umso wichtiger ist es, diese Themen nicht auszuklammern, sondern ihnen einen geschützten Rahmen zu geben.

„Eure Lindigkeit lasset kund sein allen Menschen!“ (Philipper 4,5)

Liebe Leserinnen und Leser!

In seinem Brief an die Philipper fordert Paulus die dortigen Gemeindeglieder auf: „Eure Lindigkeit lasset kund sein allen Menschen!“ So heißt es jedenfalls in der Lutherübersetzung. „Lindigkeit“ – dieses Wort klingt ja sehr schön, aber es gehört zu den mittlerweile „ausgestorbenen“ Worten. Wir benutzen es nicht mehr. Daher die Frage: Was ist damit gemeint? „Lindigkeit“ ist eine Eigenschaft, die wir im Umgang mit anderen zeigen: sacht sein, gütig, verbindend, beschenkend, aufbauend.

Weiterlesen ...

Die nächsten Termine

So Jun 23 @09:30 -
Gottesdienst
So Jun 23 @10:30 -
Allianzgottesdienst
So Jun 23 @11:00 -
Gemeindefest
So Jun 23 @11:00 -
Gottesdienst
Mi Jun 26 @16:45 -
Gottesdienst
So Jun 30 @09:30 -
Gottesdienst
So Jun 30 @10:30 -
Gottesdienst

Kontakt

Gemeindebüro 
Auf der Burg 2
35066 Frankenberg
Tel 06451/2300662
(Mo-Fr von 8-12 Uhr
Do 8-11:30Uhr)